Einführung von Pfarrerin Gillhoff – 16. Juni 2019

Warum wird eine Pfarrerin / ein Pfarrer, der bereits zweieinhalb Jahre in einer Kirchengemeinde arbeitet, erst nach so langer Zeit in seine Stelle eingeführt? … so – oder ähnlich – mögen einige Erlenseer fragen.

Ja, es ist richtig, Pfrin. Gillhoff ist seit November 2016 in der Kirchengemeinde Erlensee tätig und in diesen zweieinhalb Jahren auch schon vielen Menschen in und um Erlensee bekannt und vertraut geworden. Sie hat Kinder getauft, Konfirmanden begleitet und konfirmiert, junge Menschen in Traugottesdiensten in den neuen Lebensabschnitt der Ehe eingeführt, hat mit Familien letzten Abschied von Angehörigen genommen, hat besucht und zugehört, Arbeitsbereiche geleitet, Verhandlungen geführt und vieles andere mehr. Und sie hat dies als Pfarrerin mit allen Rechten und Pflichten getan. Gleichzeitig ist das Dienstrecht der Pfarrerinnen und Pfarrer an das Beamtenrecht des Bundes und der Länder angeglichen und dies heißt, dass Menschen, die ihren Dienst z. B. als Lehrer oder Juristen antreten, zunächst nur Bedienstete auf Widerruf sind und sich in ihrer ersten Stelle erst einmal bewähren sollen.

Diese Bewährungszeit ist nun bei Pfarrerin Gillhoff zu Ende und sie wird von unserer Landeskirche als Pfarrerin auf Lebenszeit übernommen.

Dazu findet am Sonntag, dem 16. Juni um 14.00 Uhr in der Evangelischen Kirche Erlensee-Langendiebach ein Gottesdienst statt, in dem Frau Gillhoff offiziell die Pfarrstelle Erlensee I durch Dekan Dr. Lückhoff übertragen wird.

Zu diesem Gottesdienst und dem anschließendem Empfang in der Kirche sind alle Erlenseer und Interessierte herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Dieter Wichihowski, im Namen des Kirchenvorstandes