Ev. Kita Rückingen

Evangelische Tageseinrichtung für KINDER Rückingen
Rodenbacher Str. 8
63526 Erlensee-Rückingen

Kontakt:

Miriam Zver (Leiterin)
Pfarrerin Claudia Gillhoff 

Telefon: 06183-71009                                  
E-Mail: mailto:ev.kita-rueckingen@ekkw.de

  • Träger: evangelische Kirchengemeinde Erlensee
  • Platzzahl: 39
  • Öffnungsanfang: 07:00 Uhr Öffnungsende: 15:00 Uhr 
  • Mittagessen: Ja                         
  • Ganztagsplätze: Ja

Schließungszeiten:

  • in den letzten drei Wochen der hessischen Sommerferien 
  • in den hessischen Winterferien ist unsere Einrichtung zwei Wochen über Weihnachten geschlossen. 

Verpflegung: 

ja, bis zu 20 Plätze. Das Mittagessen wird von einem Catering geliefert. 

Integration: 

ja, im Rahmen der genehmigten Integrationen 

Kurzbeschreibung:

Die Einrichtung befindet sich in Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde. Sie verfügt über insgesamt 39 Plätze für Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren. Wir nehmen 4 Kinder ab 2 Jahren auf und 35 Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Jedes Kind, egal welcher Herkunft, Sprache, Nationalität, Behinderung und Religion ist bei uns willkommen. 

So sieht es bei uns aus:

Wir haben im EG und im 1. OG jeweils einen Gruppenraum mit Küche und separaten Kinder WCs und im EG einen Schlaf-und Ruheraum. Zudem können wir den Raum der TKJE als Bewegungsraum nutzen und haben ein großes Außengelände.

So arbeiten wir:

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit bildet die Vermittlung des christlichen Glaubens, eingebunden in den Alltag. Wir unterstützen den Entwicklungsprozess auf der Grundlage des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans durch aufmerksames Beobachten und Zuhören, sowie durch gezielte Impulse und Ermutigung zu Neuem, um die Bedürfnisse und Interessen der Kinder wahrzunehmen.

Das gibt`s bei uns Extra:

  • Stammgruppen (Mäuse- & Spatzengruppe) mit 19 und 20 Kindern
  • gemeinsames Frühstück, das von der Kita viermal wöchentlich frisch zubereitet wird 
  • einmal wöchentlich einen Natur-/Waldtag 
  • regelmäßige Elterngespräche
  • Portfolioarbeit
  • monatliche Besuche in der Bücherei
  • religionspädagogische Angebote und Kirchenbesuche